Kontakt
Haben Sie Fragen?02561 8667663
Logo - Küchenhaus Ahaus GmbH
Küchenhaus Ahaus
Google Maps

Kücheninsel

trendiger Blickfang und Ort der Kommunikation

Die moderne Kücheninsel

Die Küche ist ein zentraler Punkt für die Familie und Gäste. Ob morgens beim Frühstück oder auf Geburtstagsfeiern, in der Küche finden schon immer die besten Gespräche statt.

Heute werden Küche und Wohnraum immer häufiger miteinander verknüpft und mit einer Kücheninsel versehen. Sie ist nicht nur der Blickfang im Raum, sondern bietet noch mehr Möglichkeiten für Kommunikation. Denn Vorbereitungen zu treffen und gleichzeitig direkt in der Nähe der Gäste zu sein, war früher nur möglich, wenn sich alle gleichzeitig in der Küche aufhielten.

Befinden sich Wohnraum und Küche in getrennten Bereichen, sind Kücheninseln zurzeit ebenfalls im Trend. Doch welche Voraussetzungen benötigt eine funktionelle Kücheninsel und wie sollte sie aussehen?


Große Küche, große Träume

Je größer der zur Verfügung stehende Raum, desto größer kann und sollte natürlich die Kücheninsel ausfallen. Die Proportionen sind für das Gesamtkonzept sehr wichtig.
Denn selbst eine kleine Kücheninsel mit einem Meter Länge (dieses Maß sollte jedoch nicht unterschritten werden) kann super aussehen, wenn sie zum Rest des Raumes passt.


Auf die Größe kommt es an

Noch vor einigen Jahren war die Empfehlung für eine Kücheninsel fest mit großen Räumlichkeiten verbunden. Mittlerweile sieht es anders aus. Besonders in kleineren Wohnungen mit Wohnküchen, besteht oft die Möglichkeit eine Kücheninsel zu integrieren.
Schon ab ca. 15 qm Wohnküchenraum könnt ihr euch so den Traum einer Kücheninsel erfüllen, wenn die Küche optimal aufgeteilt wird. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich bei einem Fachberater zu informieren und die Küche professionell planen zu lassen, damit am Ende kein Frust entsteht.


Arbeiten, Kochen oder Kombination

Vor dem Gespräch beim Fachhändler solltet ihr euch Gedanken machen, wie ihr die Küche aufteilen möchtet. Wird die Kücheninsel ein reiner Arbeitsbereich, sollen Sitzgelegenheiten vorhanden sein oder ist euer großer Traum an der Insel zu kochen?
Beim geplanten Kochen oder Spülen sollte vorher geprüft werden, ob Wasser-, Strom- und/oder Starkstromanschlüsse in den betroffenen Bereich verlegt werden können.
Bei einer Arbeitsfläche ist zum Beispiel ein Stromanschluss wichtig, da auf jeden Fall mind. 2-3 Steckdosen eingeplant werden sollten. Soll die Kücheninsel Sitzgelegenheiten bieten, stellt sich die Frage, ob eine Theke integriert wird oder die Höhe der Arbeitsfläche ausreicht. Auch der Platz hinter den Stühlen/Hockern spielt eine Rolle. Hier sollten mind. 80 cm bis zur nächsten Wand eingeplant werden.
Der benötigte Stauraum sollte gut durchdacht sein. Je nach Nutzung benötigt ihr entweder das Kochgeschirr oder Küchenutensilien in direkter Reichweite. Daher ist eine durchdachte Planung besonders wichtig.


Die moderne Kücheninsel

Mein Tanzbereich, dein Tanzbereich…

Der Platz zwischen Küchenzeile und -insel ist auch ein nicht zu vernachlässigender Punkt. Er sollte auf keinen Fall zu groß sein, da die Küche sonst nicht mehr als Einheit wirkt und zudem die Wege sehr weit werden. Doch nachher das Gefühl von Enge zu haben, wäre genauso sehr ärgerlich. Die Schubladen und Schranktüren solltet ihr öffnen können, ohne mit der anderen Seite zu kollidieren und auch zu zweit kochen macht viel mehr Spaß, wenn man nicht ständig zusammenstößt, weil der Durchgang zu schmal ausfällt.
Die Empfehlungen sind ganz unterschiedlich, jedoch solltet ihr auf keinen Fall 90 cm unterschreiten, um eure Schubladen öffnen zu können. Optimal wäre eine Bewegungsfreiheit von 120 cm.


Die moderne Kücheninsel

Freistehend oder nicht?

Eine Kücheninsel muss nicht zwingend freistehend sein. Auch Küchenhalbinseln sehen sehr gut aus und nur, weil die Insel einseitig an der Wand steht, hat sie trotzdem ihren Charme. Insbesondere wenn die Größe des Wohnraumes etwas Freistehendes nicht hergibt, sind Küchenhalbinseln sehr zu empfehlen. Nun werden wahrscheinlich die Kritiker sagen, mit einer nicht freistehenden Kücheninsel sei man im Arbeitsablauf eingeschränkt, da man sie nicht von allen Seiten nutzen kann – doch mal ehrlich, wer läuft denn beim Kochen wie bei der Reise nach Jerusalem immer komplett um die Insel😬?


Ihr seht also, eine Kücheninsel ist ein sehr vielschichtiges Thema. Viele Details sollten beachtet werden, um einfach lange Freude daran zu haben und seinen Gästen die neue Kücheninsel mit Stolz zu präsentieren.

Fakt ist, eine Kücheninsel ist nicht nur der Blickfang im Raum, sondern bietet noch mehr Möglichkeiten in Sachen Funktionalität und Kommunikation. Mit Freunden einen Kaffee im Stehen zu trinken, mit den Kindern gemeinsam den leckeren Sonntagskuchen zu dekorieren oder während der Küchenarbeit den direkten Kontakt zu seinen Liebsten zu haben, diese ganzen Dinge macht eine Kücheninsel erst möglich.


Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH